Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Veranstaltungen

Entwicklungskongresse für Ganztagsschulen

Im Rahmen des Programms „Ideen für mehr! Ganztägig lernen.“ unterstützt das Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS) die Bundesländer bei der Konzeption, Planung und Durchführung regionaler Entwicklungskongresse für Ganztagsschulen.

 

"Bildung für mehr! Ganztagsschule der Vielfalt" - Entwicklungskongress für Ganztagsschulen in Bayern (2012)

Der 2. Entwicklungskongress "Bildung für mehr! Ganztagsschule der Vielfalt." fand am 03. Dezember 2012 in Fürstenfeldbruck, Bayern statt.

 

Das Programmheft zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

Zum Thema:

Heterogenität ist Realität – in allen Schulformen und Klassenstufen. Kinder und Jugendliche unterscheiden sich in Bezug auf Geschlecht, Herkunft und familiären Hintergrund. Sie bringen unterschiedliche Lernvoraussetzungen und Erfahrungen mit, haben vielfältige Interessen und Begabungen, Stärken und Schwächen. Diesem Umstand gilt es in Schule Rechnung zu tragen.

 

Insbesondere an Ganztagsschulen bieten sich vielfältige Möglichkeiten, die Verschiedenheit der Kinder und Jugendlichen als lernförderliche Ressource zu nutzen. Der professionelle Umgang mit Vielfalt stellt die schulischen Akteure aber auch vor Herausforderungen: Welche Ansätze und Methoden bieten sich an, um in einer Ganztagschule differenziert fördern und fordern zu können? Welche Chancen bietet eine ganztägige Schulorganisation in Bezug auf eine veränderte Lernkultur mit heterogenen Lerngruppen? Wie kann die Qualität des Lehrens und Lernens vor dem Hintergrund der Heterogenität an Ganztagsschulen sichergestellt werden?

 

Der Entwicklungskongress für Ganztagsschulen in Bayern greift diese und andere Fragen auf und gibt den Akteuren aus Schule, Unterstützungssystem und Bildungsadministration, den Kooperationspartnern und Interessierten die Möglichkeit, sich über Forschungsergebnisse und gute Praxisbeispiele zu informieren, Erfahrungen und Lösungsmöglichkeiten zu diskutieren und Impulse für die eigene Arbeit zu erhalten.

 

 

"Veränderung gestalten" - Entwicklungskongress für Ganztagsschulen in Niedersachsen (2011)

Am 10.10.2011 fand in Niedersachsen der 1. Regionale Entwicklungskongress für Ganztagsschulen zum Thema „Veränderung gestalten“ statt.

 

Den Veranstaltungsflyer finden Sie hier.

 

Das Thema „Veränderung gestalten“ ist für (werdende) Ganztagsschulen von großer Bedeutung, da die Umstrukturierung von einer Halbtags- in eine Ganztagsschule sowie deren qualitative Weiterentwicklung Schulen vor vielfältige Herausforderungen stellt: Die Veränderung der Schul- und Lernorganisation, die Förderung von Akzeptanz und Partizipation oder der Umgang mit Widerständen sind Aspekte, die vor allem bei der Steuerung des Entwicklungsprozesses eine wichtige Rolle spielen. Kompetenzen zur Bewältigung der Innovation sowie Kenntnisse im Bereich Veränderungsmanagement sind dafür unerlässlich. Auch die Verzahnung von Fachunterricht und außerunterrichtlichen Ganztagselementen, die Kooperation mit externen Partnern sowie die Gestaltung der Kommunikations- und Kooperationsstrukturen sind zentrale Veränderungsbereiche an Ganztagsschulen, die es zu gestalten gilt. Verschiedene Organisationsmodelle und grundlegende Qualitätsstandards stellen dabei Rahmenbedingungen dar, die die Gestaltungsmöglichkeiten und -ziele an Ganztagsschulen mit beeinflussen.



Social Media

ResearchGate Twitter
YouTube LinkedIn